FIRMENVERTRAGSRECHTSCHUTZ

Versicherungsfall: Mängelrügen des Vertragspartners, z.B. Bauherr behauptet Mängel an der Ausführung des Auftrages und verweigert die Werklohnzahlung.

Versicherter Personenkreis: Umfasst ist der VN und alle Mitarbeiter mit der gerichtlichen Wahrnehmung aus schuldrechtlichen Verträgen über Warenlieferungen und/oder Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit der Ausübung seines versicherten Gewerbes stehen.

Leistungsumfang: Übernahme sämtlicher Gerichtskosten, Anwaltsgebühren, Gutachter- und Sachverständigerkosten ab gerichtlicher Wahrnehmung. SB 500 € Streitwertuntergrenze 1.500 – 5.000 €

 

Schadenbeispiel: Flasche auf Abwegen

Beim Schwei├čen eines Balkongela╠łnders fa╠łllt durch Unachtsamkeit des Mitarbeiters die Acetonflasche herunter. Sie durchschla╠łgt die nagelneue Lichtkuppel der Ladenpassage und die Gro├čvitrine des Kaschmir- Damenmode-Gescha╠łftes. Glücklicherweise explodiert die Flasche nicht. Die Lichtkuppel muss komplett erneuert werden. Der Bauleiter kalkuliert mit einer Schadenssumme von über 20.000 EUR und einer Bauverzögerung von mindestens 2 Wochen.

 

Schadenbeispiel: Richtfest ohne Happy-End

Als letzter Akt vor dem Richtfest soll nur noch die Richtkrone befestigt werden. Dabei löst sich ein zuvor vom Bautischler/ Bauschreiner nicht ordnungsgemä├č befestigter Teil der Dachgaube und stürzt auf den Dienstwagen des Bürgermeisters, der gerade seine Rede vorbereitet hatte. Der Pkw der Oberklasse erleidet einen Totalschaden. Glücklicherweise werden keine Ga╠łste verletzt.